FC Alzenberg-Wimberg e.V.

blauweiss seit 1952



Termine 2021


17.04.

Jahreshauptversammlung

Sportheim Alzenberg

07. - 09.05.

Birkenwald-Theater abgesagt / neue Termine noch offen

Würzbacher Bauerntheater

09. - 11.07.

Sommerfest "Blauweiße Sporttage" 

Sportplatz Alzenberg




Weitere Termine werden geplant, wenn die Infektionslage Veranstaltungen wieder möglich macht. Die aufgeführten Termine stehen unter dem Vorbehalt der zu diesem Zeitpunkt geltenden Corona-Verordnung. Bitte beachtet die regelmäßigen Veröffentlichungen im CalwJournal.


Unser Sportheim wird schöner (Feb. 2021)

Die lange Winterpause wurde genutzt, um unser Sportheim weiter auf Vordermann zu bringen. Nach der Erneuerung der Fenster vor 2 Jahren, wurden jetzt in 2er-Teams zunächst die Umkleidekabinen und der Gang im Untergeschoss renoviert sowie die alten Holzbänke frisch aufbereitet. 
Parallel wurden im Bauauschuss die nächsten Projekte geplant und nachdem die Pandemielage eine Wiederaufnahme des Fußballbetriebes in absehbarer Zeit weiterhin unmöglich macht, wurde spontan das größte Teilprojekt "Fliesenboden und Thekenbereich" angegangen. 

Mit viel Tatkraft gilt es jetzt in den nächsten Wochen das neue Konzept umzusetzen und dem Gastraum ein neues Gesicht zu geben, damit sich unsere Kicker, Zuschauer und Besucher wieder richtig wohl in unserem Sportheim fühlen. Ideen für die Neugestaltung sind viele vorhanden, am Ende müssen wir aber auch die Finanzen aufgrund der aktuell fehlenden Einnahmen haushalten. Wer uns dabei unterstützen möchte, kann die Sportheim-Modernisierung gerne mit einer Spende unterstützen. Wir sind ein gemeinnütziger Verein und Spenden können steuerlich abgesetzt werden (bis 200 EUR reicht als Nachweis der Kontoauszug, bei höheren Beträgen stellen wir eine Spendenbescheinigung aus).

FC Alzenberg-Wimberg e.V.
IBAN: DE76 6665 0085 0000 0369 51
Verwendungszweck: Spende + Ihr Name und Adresse



Bericht Jahreshauptversammlung 2020 vom 11. Juli 

Eine „Stadionwurst“ unter freiem, blauweißen Himmel - so startete die auf den Sommer verschobene Hauptversammlung bevor Norbert Splinter die anwesenden Mitglieder zu einer Gedenkminute an unsere verstorbenen Mitglieder im letzten Jahr aufrief. 

Das Geschäftsjahr 2019 geht als eines der erfolgreichsten Jahre in der jüngsten Vereinshistorie in die Bücher ein. Rekorde bei den Theaterabenden und erfreuliche Zahlen bei den Sportheimumsätzen sowie weitere sehr gut besuchte Veranstaltungen wie die Blauweißen Sporttage, das Bobbern, Maibaumstellen und vieles mehr sorgten für gute Einnahmen in der Vereinskasse. Das war auch wichtig, da einerseits dringende Modernisierungen im Sportheim anstehen und zumindest die Fenster nach rund 40 Jahren endlich erneuert werden konnten. Auch der Kubota-Rasenmäher macht unseren Schaffern Reiner und Markus richtig Freude, was man den Plätzen auch ansieht. Mehrere Preiserhöhungen bei Strom und Wasser sorgten aber auch bei diesen Ausgaben für neue Rekordstände trotz mehrerer Einsparmaßnahmen beim Verbrauch.  Da diese Ausgaben dauerhaft sein werden und die Einnahmen im laufenden Jahr sowie mit Blick nach Vorne aufgrund der Einschränkungen und Hygieneauflagen deutlich zurückgehen werden, wurde eine moderat Beitragserhöhung von der Versammlung beschlossen.

Sportlich verzeichnen sowohl Jugendleiter Stefen Frank, wie auch Spielleiter David Haurand wieder einige Erfolge, die uns zuversichtlich nach Vorne blicken lassen. Bei den Jugenden wäre im Frühjahr nach tollen Erfolgen in der Hinrunde noch einiges möglich gewesen, wichtig war aber auch, dass nach der Corona-Pause wieder alle Jungs begeistert ins Training zurück kehrten und somit auch jede Menge Jugendfußball in der neuen Saison gewährleistet ist. Auch die Aktiven haben unter der Federführung von Sascha und Dave einige Spieler hinzugewonnen und auch hier verlief der Trainingsstart im Mai sehr positiv. Jetzt hoffen natürlich alle, dass die neue Spielrunde mit 28 Spielen (auch in der Reserve) wie geplant Ende August starten kann. 

Bei den Wahlen wurden Bernd Rexer (2. Vorstand), Jan Bayerbach (Schriftführer), Michael Jäkel und Stefan Kurnitzki (Beisitzer) sowie die beiden Kassenprüfer Werner Stoll und Andreas Hirsch in ihren Ämtern für weitere 2 Jahre gewählt. Sascha Leibbrand wird sein Amt als Beisitzer aufgeben und wird bis zur nächsten Hauptversammlung in 2021 kommissarisch von Torsten Distler vertreten. Willkommen Torsten!

Höhepunkt war wieder die Ehrung zahlreicher verdienter Vereinsmitglieder. Wir sind stolz, dass uns so viele Menschen über so lange Zeit die Treue halten und die Vereinsarbeit aktiv oder passiv unterstützen. Vielen Dank an alle treuen Mitglieder, Sponsoren und alle, die unseren Verein unterstützen!

 

Presseartikel Schwabo
Bericht vom 14.07.2020
Pressebericht Schwarzwälder Bote_14.07.2020.pdf (1.27MB)
Presseartikel Schwabo
Bericht vom 14.07.2020
Pressebericht Schwarzwälder Bote_14.07.2020.pdf (1.27MB)


Ehrungen langjährige Mitgliedschaft

Ehrungen langjährige Vereinstätigkeit

Eugen Wohlgemuth und Felix Müller (beide 60 Jahre)

Hermann Ganzhorn (40 Jahre)

Heinz Greiner, Jörg Haurand, Jan Bayerbach, Frank Bieda, Harald Wallner, Daniel Splinter, Thoms Dunkel (alle 30 Jahre)

Kai Simon Schaich, Rolf Schaich, Timo Weingärtner, Sascha Leibbrand, Jascha Rittmann, Jürgen Rittmann, Maximilien Frank (alle 20 Jahre)


Yvonne Kugele (8 Jahre)

Geschenk und ein besonderer Dank für Vereinsengagement: Torsten Distler, Reiner Linkenheil, Markus Kersten, Vural Basbuga und Hubert Negwer



Jahreshauptversammlung 2020